Methode: Worldcafe

Veranstaltungsformat Beschreibung

Die Methode des „World-Cafés“ ist eine gute Methode um Teilnehmer:innen in den Austausch zu bringen und sie unterschiedliche Ideen weiterenwickeln zu lassen. Dabei werden an verschiedenen Thementischen (meist drei bis 5) unterschiedliche Probleme, Fragestellungen und Ideen thematisiert. An jedem Thementisch sitzt eine Gesprächsleiterin oder ein Gesprächleiter mit einem großen Blattpapier, um das Gespräch zu moderiene. Die restlichen Lernenden wandern in Kleingruppen von Thementisch zu Thementisch. Dabei ist die Methode in mehrere Gesprächrunden a 15-20 Minuten unterteilt. Während jeder Gesprächsrunde sitzt eine Kleingruppe von Lernenden an einem Thementisch. Zu Beginn jeder Gesprächsrunde erläutert die Gesprächleitung das Thema und den bisherigen Ergebnisstand. Anschließend gehen die Lernenden der Kleingruppe in den Austausch und notieren ihre Ideen und Anregungen. Zum Schluss werden alle Ergebnisse in einer Abschlussrunde präsentiert.

 

Veranstaltungsformat Details

Didaktische Empfehlungen
  • Digitale  Umsetzung: Digital kann die Methode des „World-Cafés“ in einem Zusammenspiel zwischen der Videoanwendung Wonder und dem kollobarativen Texteditor YoPad umgesetzt werden. Bei Wonder haben alle Teilnehmer:innen einen kleinen kreisförmigen Avatar, den sie frei auf einer Fläche bewegen können. Treffen zwei Avatare aufeinander öffnet sich eine Videokonferenz zwischen den beiden Teilnehmer:innen. Für die Methode „World-Café“ positionieren die Gesprächleiter:innen ihre Avatare auf der Fläche. Anschließend gesellen sich die Kleingruppen von Lernenden jeweils zu einer/m Gesprächleiter:in, so dass sich für jede Gruppe eine Videkonferenz öffnet. Die Ergebnisse halten die Teilnehmer:innen auf einem YoPad fest. Dabei benötigt es für jeden Thementisch ein eigenen YoPad. Für die nächste Gesprächsrunde suchen sich die Lernenden eine neue Gesprächsleiter:in.
Empfohlene Tools

Wonder, YoPad

Alternative Tools

Jitsi Meet, BigBlueButton, Zoom, EduPad

Tipps & Stolpersteine
  • Die Gespräche während der Methode sollen an alltägliche Gespräche erinnern. Aus diesem Grund empfiehlt es sich die Fragen und Themen möglichst klar und einfach zu formulieren.
  • Für die Methode benötigt es einen möglichst freundliche und ruhige Atmosphäre.

 

In Kooperation von
© 2021 AWO Kreisverband Köln e.V.
All Rights Reserved