Podiumsdiskussion: „Wahrnehmungsdiskrepanzen von Antisemitismus in Deutschland“

 

Am Dienstag, den 18. August 2020 ab 19:00 Uhr luden die Kölner Partnerschaften für Demokratie im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ zur Podiumsdiskussion „Wahrnehmungsdiskrepanzen von Antisemitismus in Deutschland“ ein.

Moderiert von der WDR-Journalistin Anke Bruns sprachen Sophie Brüss (SABRA), Dr. Marcus Meier (Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit) und Patrick Fels (m² des NS-Dokumentationszentrums in Köln) über gegenwärtige Diskrepanzen in der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Antisemitismus sowie über Möglichkeiten der Intervention und Prävention.

Die Aufzeichnung des Live-Streams finden Sie auf unserem brandneuen YouTube-Kanal.

– ein partnerschaftliches Projekt von Stadt Köln und AWO Köln.

© 2019 AWO Kreisverband Köln e.V.
All Rights Reserved