Fortbildungsreihe Öffentlichkeitsarbeit März-April 2020

Inhalte:

In diesem Jahr möchten wir neben verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen eine Tagesfortbildungsreihe zum Thema Öffentlichkeitsarbeit für soziale Träger anbieten. In drei aufeinanderfolgenden Modulen werden wir uns sowohl Grundbegriffen der Öffentlichkeitsarbeit als auch zwei spezifischen Teilbereichen widmen. Als Kooperationspartnerin konnten wir die Kölner Agentur „neues handeln“ gewinnen, die zu den drei Terminen die Referent*innen stellt.

 

Teil 1: Allgemeine Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit
(Referentin: Bettina Meysemeyer)

Do, 12. März 2020 – 9:00 bis 17:00 Uhr im Venloer Wall 15,
50672 Köln.

Am Anfang einer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit steht die Strategie, die Definition von Zielen und Zielgruppen und die Auswahl geeigneter Maßnahmen. Doch wie entwickle ich eine für mein Projekt passende Strategie? Und wie finde ich geeignete Maßnahmen für die Umsetzung. Der Workshop vermittelt im ersten Teil Antworten auf diese Fragen. Im zweiten Teil liegt
der Fokus auf der konkreten Anwendung in Form von Kleingruppenarbeiten.

Gerne können konkrete Beispiele, wie Flyer oder weitere Materialien als Beispiele mitgebracht werden.

 

Teil 2: Social Media als wichtiges Element der Öffentlichkeitsarbeit
(Referent: Tilo Kmiechowiak)

Do, 26. März 2020 – 9:00 bis 17:00 Uhr im Venloer Wall 15,
50672 Köln.

Der Fortbildungstag startet mit einem einführenden Impulsvortrag zur Öffentlichkeitsarbeit in sozialen Netzwerken. Anschließend geht es in die Bestandsaufnahme: Gemeinsam erörtern wir, wie die Teilnehmenden ihre aktuelle Arbeit einschätzen. Anhand der „Design Thinking“-Methode versetzen sich die Teilnehmenden dann in ihre Zielgruppe hinein und entwickelt gemeinsam neue Ansätze für ihre Social-Media-Kommunikation. Gemeinsam diskutieren wir die Ergebnisse und die Teilnehmenden geben sich Feedback

 

Teil 3: „Storytelling“– Geschichten erzählen als Methode der Öffentlichkeitsarbeit
(Referentin: Kathrin Legermann)

Do, 23. April 2020 – 9:00 bis 17:00 Uhr im Venloer Wall 15,
50672 Köln.

Von der Steinzeit bis heute – schon immer haben sich Menschen Geschichten erzählt. Und das hat einen guten Grund: Geschichten sind einprägsam. Das lässt sich auch in der Öffentlichkeitsarbeit in Form von Storytelling nutzen. Im Workshop wollen wir auf folgende Fragen eingehen: Was ist Storytelling überhaupt? Was macht eine gute Geschichte aus? Und welche Storytelling-Formate gibt es? Dabei arbeiten wir auch mit Kreativitätstechniken, die in der täglichen Arbeit helfen, gute Geschichten zu finden.

 

Gerne können Sie sich bis zum 06.03.2020 zu allen drei Tagesfortbildungen anmelden, es besteht jedoch auch die Möglichkeit, nur vereinzelte Module zu besuchen. Durch die Teilnahme an der Fortbildungsreihe entstehen Ihnen keine Kosten.

Bitte senden Sie zur Anmeldung bis zum 06.03.2020 eine E-Mail an demokratieleben@awo-koeln.de.

  • Name und Vorname
  • Berufsfeld
  • Institution
  • Angabe zu den Modulen, die Sie besuchen möchten
© 2019 AWO Kreisverband Köln e.V.
All Rights Reserved