Crossing Borders – Blick in die Zukunft

Kurzbeschreibung des Projekts

Die Gesamtschule Holweide empfängt im Jahr 2020 die Gruppe MUKA (Most United Knowledgeable Artists) aus Johannesburg. Das Projekt bringt künstlerisch interessierte Schüler*innen  mit den jugendlichen Künstler*innen aus Johannesburg zu einem theatralen Workshop mit abschließender Performance zusammen. In dem Workshop und in der Performance werden die Themen die die Jugendlichen selbst einbringen können verarbeitet und künstlerisch umgesetzt.

Projekt Details

Projekt Titel Crossing Borders - Blick in die Zukunft
Zeitlicher Ablauf

02.03.2020 bis 06.05.2020

Zielgruppe

Schüler*innen der Gesamtschule Holweide der Jahrgangsstufen 8-13

Anmelde- bzw. Teilnahmemodalitäten

keine Anmeldung möglich

Veranstaltungsort

Gesamtschule Holweide

Burgwiesenstr. 125, 51067 Köln

Website https://www.foerderverein-igs-holweide.de
Kontakt für Rückfragen
© 2019 AWO Kreisverband Köln e.V.
All Rights Reserved