Divercitys-Partizipative Erfahrungsräume pluralistischer großstädtischer Jugendkulturen

Kurzbeschreibung des Projekts

Zusammen mit den Menschen, die die  Jugendzentren GOT Elsaßstraße und das BUGs Jugendcafe  besuchen werden wir eine Fahrt nach Berlin partizipativ planen, vorbereiten und durchführen. Ziel ist, neben der demokratischen Bildung, durch die Erfahrbarkeit echter Mitsprache in der Projektplanung, jungen Menschen Zugänge zu den für sie relvanten Jugend(sub)kulturen zu bieten

Projekt Details

Projekt Titel Divercitys-Partizipative Erfahrungsräume pluralistischer großstädtischer Jugendkulturen
Zeitlicher Ablauf

Das Projekt findet zwischen dem 01.09.2020 und dem 31.12.2020 statt. In einer ersten Projektphase planen die Teilnehmenden die gemeinsame Fahrt nach Berlin, sie entscheiden über die Anfahrt, Unterbringung und Programmgestaltung. Die Fahrt nach Berlin erfolgt abhängig von den jeweilis geltenden Hygiene- und Kontaktregelungen, vorzugsweise in den Herbstferien. Im Anschluss erfolgt eine Auswertung und Dokumentation (Video) der Fahrt durch die Teilnehemenden.

Zielgruppe

Junge Menschen zwischen 16 und 21 Jahren.

Anmelde- bzw. Teilnahmemodalitäten

Eine Anmeldung zu dem Projekt ist nach den Sommerferien in der GOT Elsaßstraße und im Jugendcafe BUGs möglich. Die Teilnahme ist , wie alle Angebote der GOT Elsaßstraße und des BUGs Jugendcafes, kostenfrei.

Veranstaltungsort

Köln (Ortsbezug)

Köln & Berlin (Veranstaltungsorte)

Website
Kontakt für Rückfragen

Jonas Bücker, GOT Elsaßstraße, Elsaßstr. 43, 50677 Köln

Jonas.buecker@caritas-koln.de; 0221 326531

 

Website und socialmedia:

https://caritas.erzbistum-koeln.de/koeln-cv/jugend_familie/got_elsassstrasse/

https://caritas.erzbistum-koeln.de/koeln-cv/jugend_familie/jugendcafe_bugs_mobile_arbeit/

https://www.instagram.com/got_elsassstrasse/?hl=de

https://www.facebook.com/caritas.jugendzentrum.koeln/?ref=page_internal

© 2019 AWO Kreisverband Köln e.V.
All Rights Reserved